Unsere Dezember-Rezepte zum Nachkochen

Dezember 2013

Wintergenuss im Doppelpack: Für alle begeisterten Hobbyköche servieren wir heute zwei köstliche Winter-Gerichte zum Nachkochen, die jeden Gast mit der Zunge schnalzen lassen: Deftiges Kürbiskern-Apfelschmalz und leckere Maroni-Tarte. Viel Spaß beim Kreieren und Servieren.

1. Kürbiskern-Apfelschmalz

Zutaten:  

Auf 500 Gramm übrig gebliebenes Schmalz Ihres Gänse- oder Entenbratens kommen etwa:

  • 150g Zwiebelwürfel
  • 200g Feine Apfelwürfel
  • ca. 8 cl Kürbiskern-Öl
  • Majoran, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
  • Geröstete Kürbiskerne

Zubereitung:

  • Zwiebelwürfel in einem Esslöffel Schmalz glasig andünsten
  • Feine Apfelwürfel zugeben
  • Kräftig mit Majoran, Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen
  • Restliches Schmalz zugeben und vom Herd nehmen
  • Schmalz auflösen lassen und kaltstellen
  • Sobald das Schmalz fest wird, das Kürbiskern-Öl unterrühren
  • Eventuell nochmal nachwürzen
  • Über Nacht abgedeckt kaltstellen
  • Aus dem Schmalz etwa 50g schwere Kugeln abrollen (am besten Einweghandschuhe benutzen) und in gemahlenen Kürbiskernen wälzen

Verzehr-Tipp:

Schmeckt am besten auf frischem Schwarzbrot nach einem Winterspaziergang!

2. Maroni-Tarte für 14 Portionen

Zutaten-für den Boden:

  • 65g Zucker
  • 65g Butter
  • Eidotter
  • Prise Salz
  • 125g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 40g gehackte Mandeln
  • Außerdem: 1 Esslöffel Zucker
  • 100g Haselnussnougat

Zutaten für die Maroni-Creme:

  • 50g Zucker
  • 250g geschälte und vorgegarte Maronen
  • 500 ml Sahne
  • 3 Bl Gelatine
  • 4 cl Amaretto
  • 4 cl Mandelsirup
  • Außerdem: 200 ml Schokoladen-Mandelganache
  • 14 Stk. karamellisierte Maroni

Zubereitung Boden:

  • Alle Zutaten für den Boden zu einem glatten Teig kneten
  • Eine mit Backpapier ausgelegte Tarte-Form belegen
  • Ca. eine Stunde lang kalt stellen
  • Einen Esslöffel Zucker über den Teig streuen
  • Im vorgeheizten Backofen bei 170°C etwa 12 min. backen
  • Tarte-Boden auskühlen lassen
  • Mit geschmolzenem Nougat bestreichen

Zubereitung Maroni-Creme:

  • Zucker in einem Topf bernsteinfarben karamellisieren
  • Maronen und 250 ml Sahne zugeben
  • Etwa 5 min köcheln lassen, bis sich das Karamell löst und die Maroni weich gekocht sind
  • Die Maroni-Karamell-Sahne zu einer feinen Creme pürieren
  • Gegebenenfalls durch ein feines Sieb streichen
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen, gut ausdrücken und in Amaretto und Mandelsirup erwärmen und auflösen
  • Die warme Gelatinemischung unter die Maroni-Creme rühren
  • Etwas runterkühlen lassen und anschließend die restliche halbsteif aufgeschlagene Sahne unterheben
  • Die Maroni-Creme gleichmäßig auf den Tortenboden streichen und kalt stellen
  • Anschließend die Schokoladen-Mandelganache auf die durchgekühlte Tarte gießen
  • Die Tarte etwa 3 Stunden kaltstellen, portionieren und mit karamellisierten Maroni dekorieren

Verzehr-Tipp:

In unserem Restaurant servieren wir die Maroni-Tarte mit Feige, Ingwerbirne und Glühweineis.

Die Einhaltung der Bio-Qualität wird von der Fachgesellschaft ÖKO-Kontrolle mbH (Code-Nr.: DE-ÖKO-034) kontrolliert und zertifiziert.
Lesen Sie mehr unter...

Natur pur - regionale Bio- und Top-Qualität garantiert

Öffnungszeiten für unser Restaurant

Frühstück
6:30 bis 10:30 Uhr (Mo-Fr)
7:00 bis 10:30 Uhr (Sa-So)

Mittagessen
12:00 bis 15:00 Uhr

Kaffee, Kuchen & Eis
14:30 bis 17:30 Uhr

Abendessen
18:00 bis 21:30 Uhr

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Telefon: +49 39605-60359
E-Mail: service@bornmuehle.de

Kontakt
Anfahrt

Tisch onliche buchen:
Reservieren Sie einen Tisch rund um die Uhr und ohne Wartezeiten:

Tisch online reservieren...

Preisvergleich
für Heute (1 Nacht pro Person):
Tage und Optionen wählen